Engelbert Agni Kaltseis

2012 habe ich mein Sanskrit-Studium an der Universität Wien mit Auszeichnung abgeschlossen. Ich belegte auch Kurse in Altnordisch, Mittelhochdeutsch, Hindī und Philosophie. 2013, 2015/16 und 2018 lebte ich jeweils für ein halbes Jahr in Indien. Dort habe ich den Kurs für Jōgalehrer in Manali absolviert und mich in Varanasi und Rishikesh zum Reiki-Heiler ausbilden lassen. 2016 bin ich ins heilige Land Tirol gezogen. Seitdem arbeite ich als freier Schriftsteller und halte Vorträge für angehende Jōgalehrer und alle, die sich für indische Philosophie und Sprachen interessieren.

Zur Einstimmung ein kurzer Film:

Baba geh!
ER (2016)

Engelbert Agni: Gitarre und Gesang
Marcel Hutter: Percussion

Meine Vorträge

Die folgenden Vorträge und Lesungen biete ich allen Interessierten an:

Bhagavad-Gītā
Die Bibel der Hinduisten; Kṙṣṇa – Christus; Unsterblichkeitslehre;
Gemeinsames Lesen meiner deutschen Übersetzung mit Kommentar
Dauer: ca. 4 Stunden

Einführung in die Jōga-Philosophie
Westliche und östliche Lehren im Vergleich; Religion und Spiritualität;
Guru und šiṣja – Lehrer und Schüler in Indien; Jōga in der Bhagavad-Gītā;
Dauer: ca. 1 Stunden

Jōgasūtra des Pataňǧali
Der achtfache Pfad (aṣṭāŋga); Meditation; Āsana; Prāṇājāma;
Gemeinsames Lesen und Interpretieren meiner deutschen Übersetzung
Dauer: ca. 3 Stunden

Mantra 1
Die Laute des Sanskrit; Der Vēda; Gājatrī-Mantra;
Gemeinsames Singen und Rezitieren
Dauer: ca. 3 Stunden

Mantra 2
Šiva, Gaṇēšha und Pravatī; Čamakam; Trjambakam; Pūǧā;
Gemeinsames Singen und Rezitieren
Dauer: ca. 3 Stunden

Traumreise Indien
Fotos, Videos und Tonaufnahmen aus Indien (2013, 2015, 2016, 2018)
Goa, Gokarna, Hampi, Pushkar
Dauer: ca. 2 Stunden

Preis auf Anfage

kaltseis@gmail.com

Musik

Die ersten 3 Tyrål-Alben entstanden im Proberaum am Mentlberg.
Sie können um jeweils 8€ bei mir angefordert werden.
(10€ inkl. Versand nach Österreich, Deutschland und in die Schweiz)

kaltseis@gmail.com

Tyrål

Ojeminne (2019)

23 Titel; 44 min

I wü mei Ruah

Tyrål: Engelbert Agni und Hannes Varga

Ob ich dich belehre?

Tyrål: Engelbert Agni und Hannes Varga

Die Glut im Fut-urum

Tyrål: Engelbert Agni und Hannes Varga

Tyrål

woid (2018)

27 Titel; 59 min

Trjambakam

Tyrål: Engelbert Agni und Hannes Varga

Wo woast so long?

Tyrål: Engelbert Agni und Hannes Varga

Scheen is da Tog

Tyrål: Engelbert Agni und Hannes Varga

Tyrål

White Door Sessions (2017)

19 Titel; 40 min

Das rote Kreuz

Tyrål: Engelbert Agni und Hannes Varga

I wü nid

Tyrål: Engelbert Agni und Hannes Varga

Im heiligen Land Tirol

Tyrål: Engelbert Agni und Hannes Varga

ER

Proberaum (2015)

Unendlich

ER: Engelbert Agni und Marcel Hutter

Reise ins Glück

ER: Engelbert Agni und Marcel Hutter

Aussa

ER: Engelbert Agni und Marcel Hutter

Ar

Wir sind Ar (2012)

Little Time

Ar: Engelbert Agni, Mr. Scrack, Gregor

Tiefseetaucher Eduard

Ar: Engelbert Agni, Mr. Scrack, Gregor

Mr. White

Ar: Engelbert Agni, Mr. Scrack, Gregor

Skelters

Demo (2008)

Mary Jane

Skelters: Christian, Werner, Engelbert und Simon

Like a Tale

Skelters: Christian, Werner, Engelbert und Simon

Mrs. Mom

Skelters: Christian, Werner, Engelbert und Simon

Schriftstellerei

Mit einer Fachbereichsarbeit in Geschichte mit dem Thema »Germanischer Götterglauben« habe ich meine erste lange (80 Seiten) wissenschaftliche Arbeit verfaßt. Es folgte eine Bachelor Arbeit zur »Manusmṙti« im Fach Sanskrit und eine Diplomarbeit zu meinem Würfelspiel »dre13ehn« in Grafik- und Kommunikationsdesign. Die freie Schriftstellerei und das Dichten war mir aber stets viel lieber.
Mit »18/19/89« erschien 2008 meine erste Gedichtsammlung. Es folgten »Das Weisheitnbuach der Mo-Philosophie« und »8«.
2015 erschien »Jarischa«, eine Sammlung von Liebesgedichten und 2017 schließlich mein erstes Liederbuch: »LSH«.
2017 habe ich auch aus den »Jōgasūtras« des Ptaňǧali übersetzt und »11 Lieder aus dem Richtwissen – ṙgvēda« veröffentlicht.
2018 erfüllte ich mir einen langgehegten Wunsch und veröffentlichte meine Übertragung der Bhagavad Gītā.

Alle Bücher können über meine Mail-Adresse

kaltseis@gmail.com

angefordert werden.

Arkuner & Krister
bhagavadgītā

Deutsch / Sanskrit

2. Auflage (2019) – 10 Euro

Engelbert Agni 2018

Leseprobe:
II. Unsterblichkeitslehre

http://agni.at/wp-content/uploads/2019/01/LSH.jpeg

LSH / LVH
20 Lieder von Herzen
20 heartfelt songs

Deutsch / English

  1. Auflage – 5 Euro

Engelbert Agni Kaltseis 2017

Leseprobe:
1. Reise ins Glück
1. Journey to happiness

http://agni.at/wp-content/uploads/2019/01/LSH.jpeg

11 Lieder aus dem Richtwissen
ṙgvēda I
Aus dem Sanskrit ins Deutsche übersetzt und umschrieben

Deutsch / Sanskrit

  1. Auflage – 11 Euro

Engelbert Agni Kaltseis 2017

Leseprobe:
11. Einigkeit

Gratis – Downloads:

Bhagavad-Gītā
18 Verse aus dem Gesang des Herr*n
18 verses taken from Lord*s song

Deutsch / English

Engelbert Agni 2018

Mantra
55 Laute des Veda

Engelbert Agni 2017

Jōgasūtra
Jochungsleitfaden des gefallenen Engels

Engelbert Agni 2017

Diplomarbeit »dre13ehn« Teil 1

dre13ehn

2010 entwickelte ich mit meinem verstorbenen Freund Roland Atefie ein Würfelspiel mit dem Namen »13«. Bis heute arbeite ich weiter an der Idee, welche ich in meiner Diplomarbeit 2015 genau beschrieben habe. Das Spiel wurde bis heute stark vereinfacht und kann nun auch mit nur einem achtseitigen Würfel gespielt werden. Würfel und Anleitungen können unter:

kaltseis@gmail.com

angefordert werden.

Diplomarbeit »dre13ehn« Teil 2

Foto

Auf meinen Reisen durch die Mongolei, Indien, Kambodscha, Vietnam, Indonesien, Thailand, Ägypten, Griechenland, Kuba, …
war die Kamera stets mein treuster Begleiter.

Digital

An der Kunstuniversität in Linz habe ich 2008/09 Zeitbasierte und interaktive Medien studiert.
Graphische und Video-Arbeiten aus dieser Zeit befinden sich hier:

Malerei

Früher habe ich auch sehr viel gemalt, hauptsächlich mit Acryl.
2013 hatte ich meine erste Ausstellung in Stroheim, Oberösterreich.